+27 (0)21 919 3388

Kapstadt1 2 3 4

Unterkunft Suche

Der District Six, östlich vom Stadtzentrum in Kapstadt unter dem Devils Peak gelegen, war seit 1867 ein Stadtteil, der von Menschen in Südafrika unterschiedlicher Rassen und Glaubensrichtungen bewohnt wurde. Weiße, Schwarze, Coloureds, Inder, Christen, Moslems und Juden lebten hier gemeinsam in Harmonie und Eintracht. Sie waren zwar arm, hatte jedoch eines gemeinsam: Toleranz gegenüber Andersdenkenden und eine gehörige Portion Gemeinschaftsgefühl und Lebensfreude.

<<< zurück District Six weiter >>> Company Garden
District Six Südafrika Apartheidspolitik

District Six in Kapstadt - die traurige Vergangenheit aus Südafrika

Diese zeigte besonders beim alljährlichen Umzug durch das Viertel, an dem alle teilnahmen: dem "Coon-Carnival". Doch diese friedliche Koexistenz der Rassen war der konservativen Regierung der Apartheid ein Dorn im Auge. Nach dem "Group Area Act" von 1958 (jede Rasse bewohnt einen gesonderten Bereich für sich) wurde der District Six 1966 zum Weißen-District erklärt und die Räumung begann. 

District Six Kapstadt Reiseführer SüdafrikaDistrict Six Kapstadt Reiseführer Südafrika

Der Rest ist heute so wie 1980: ein blutgetränktes Geisterland, auf dem keiner baut, ein Schandfleck, der an die Unmenschlichkeit der Apartheidpolitik erinnert. Bis 1980 war das unselige Werk abgeschlossen: 60.000 Bewohner umgesiedelt, die Häuser von Bulldozern platt gemacht. Nur die Kirchen und die Moschee wurde, aus Angst vor Rebellion nicht angerührt. Dieses neu entstandene Brachland wurde "Zonnebloem" (Sonnenblume) genannt und mit dem "Technikon" bebaut.

Das kleine "District-Six-Museum" in der Kirche erinnert an die vergangene Zeit: auf dem Fußboden ist ein Original-Stadtplan aufgezeichnet mit den alten Straßennamen und Straßenschildern. Ehemalige Bewohner haben Namen und Adressen zwecks Kontaktaufnahme hinterlassen. Aber der District Six, der damals schon Toleranz lebte, die das heutige Südafrika propagiert, existiert nicht mehr. Aus seinen Trümmern wurde die V & A Waterfront erbaut.

Falls Sie mehr über die Geschichte der Stadt erfahren möchten, bieten wir Stadttouren mit einem deutschsprachigen Guide an. Unsere Stadttouren werden mit einem Ausflug zum Tafelberg kombiniert. Somit sehen Sie an einem Ferientag viele Sehenswürdigkeiten und werden viel geschichte Eckdaten aus dem  Stadtzentrum erfahren.

Für weitere Fragen sollten Sie uns bitte anschreiben.

Ihr Kapstadt Guide Team

zurück Hauptseite 

District Six Kapstadt Geschichte Südafrika