+27 (0)21 919 3388

Kapstadt1 2 3 4

Unterkunft Suche

Die Weinrouten beginnen - natürlich - in Kapstadt und führen über die N1 zuerst nach Paarl, dem südafrikanischen Hauptsitz der "Kooperatiewe Wijnbouwers Vereiniging" (KWV). Die Stadt liegt am Südhang des "Paarl Mountain" (ein 700m hoher Granitfels, der nach Regen in der Sonne wie eine Perle glänzt) und sollte möglichst zu Fuß erkundet werden. Ein "Muß" ist der Aufstieg zum 57m hohen "Taal-Monument" (ein Symbol für die Sprache "Afrikaans", die einzige germanische Sprache Afrikas), da man von hier aus einen herrlichen Blick über das Tal hat. Links ab von der Main Rd. am Grand Roche Hotel vorbei liegt das Fairview Weingut, auf jeden Fall sollte man aber das kapholländische Weingut Nederburg etwas außerhalb besuchen, denn die Nederburg-Weine sind wahrscheinlich die meist-verbreitetsten und bekanntesten.

Weinrouten Kapstadt in Südafrika

Weinrouten in Kapstadt - Südafrika Weintouren in den Winelands

Weinrouten Kapstadt Weine Südafrika WinelandsWeinrouten Kapstadt Weine Südafrika Winelands

Die Landstraße R303 führt weiter nach Franschhoek, die "französische Ecke", eine Stadtgründung der Hugenotten, die in Frankreich wegen ihres Glaubens verfolgt wurden und hier eine neue Heimat fanden. Sie erkannten schnell, daß Klima und Bodenbeschaffenheit geradzu ideal für den Weinanbau war und nun ist es schon 340 Jahre her, daß am Kap die ersten Trauben gepresst wurden. In Franschhoek kommen Sie rechter Hand am "Vicker-Vester-Gefängnis" vorbei - hier wurde Nelson Mandela am 11.02.1990 in die Freiheit entlassen - , ein Stück weiter liegt das Weingut "La Motte". Gut essen und trinken kann man bei "Haute Cabrière" (Tel. 021 - 876 36 88) am Ortsausgang. Der Winzer Achim von Arnim bietet Führungen in deutscher Sprache durch seinen Weinkeller an.


Weiter verlaufen die Weinrouten über die R45 zum Franschhoek-Paß, der herrliche Aussichten bietet, Richtung "Theewaterskloof Damm" (ein wichtiges Wasserreservoir Kapstadts) und auf der R321 über den Viljoenspaß nach "Elgin" und "Grabow". Dann folgen Sie der N2 über den Sir Lowry's Paß nach Somerset West und Strand. Nach so viel schöner Aussicht haben Sie vielleicht Lust auf ein schönes Bad - Strand ist ein belieber Badeort.


In Somerset West sollte man auf jeden Fall das "Vergelegene Wine Estate" besuchen (Tel. 021 - 847 13 46), in dem Nelson Mandela 1998 für Bill Clinton ein Staatsbankett gab. Hier kann man durch den Garten spazieren, exzellente Weine kosten und einen kleinen Imbiß zu sich nehmen.


Hinter Somerset West geht es rechts ab nach Stellenbosch über die R44. Stellenbosch ist eine der schönsten Städte Südafrikas und man kann sie gut zu Fuß erkunden: Eichenalleen, kapholländische Altstadthäuser, Bougainvillea-Hecken und viele gute Restaurants. Besuchen Sie auch den viktorianischen Krämerladen "Oom Samie se Winkel", 84 Dorp Str. und kaufen dort Wein - und lassen ihn sich evtl. nach Hause schicken.


Die R310 führt zurück in Richtung Kapstadt vorbei an mehreren Weingütern wie der "Neethlingshof" (deutsche Besitzer) oder den "Spier-Komplex", der außer dem Wine Estate auch Restaurants, einen Kinderspielplatz und Möglichkeiten zum Picknick bietet.


Auf der N2 geht es dann am Township Khayelistha vorbei wieder nach Kapstadt - oder Sie verlassen die N2 und fahren stattdessen geradeaus auf der R310 am Meer entlang über Strandfontein Muizenberg zurück. Die Strecke der Weinrouten betragen insgesamt ca. 240km.


Sollten Sie Interesse an Weintouren haben, so bieten wir günstige Tagesausflüge zu den Winelands von Kapstadt an. Wir fahren einen Teil der berühmtesten Weinrouten ab und werden Ihnen Weinproben auf historischen Weingütern anbieten. 


Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.


Ihr Kapstadt - Guide Team


zurück Hauptseite: <<< Weingebiete Kapstadt


Kapstadt Weintouren in Südafrika